Veitshöchheim Logo

Veitshöchheim – so lässt sich´s leben!

Die sonnenverwöhnte Lage am Main sorgt nicht nur für fröhliche Gemüter, sie bringt auch Wein in der Güteklasse Erste Lage hervor. Und gekrönte Häupter: Die Veitshöchheimerin Brigitte Wolf vertrat in ihrer Amtszeit als Weinkönigin 1968/69 den deutschen Wein in aller Welt.

Schönheit in verschwenderischer Fülle

Noch prunkvoller und zugleich deutlich leiser geht es hundert Meter weiter im einstigen „Hochfürstlichen Tiergarten“ zu, den die Würzburger Fürstbischöfe im 17. und 18. Jahrhundert angelegt und immer wieder erweitert hatten.

Sein üppiges Grün mit den Wasserspielen, Lauben, Grotten und Sandsteinfiguren zieht auch heute noch Sommerfrischler und Ruhesuchende an. Kein Wunder: Die Anlage im französischen Rokokostil ist einer der letzten in Deutschland erhaltenen.

Besichtigung des Hofgartens

Ein Herz für Narren

Veitshöchheim ist in der fünften Jahreszeit fest in der Hand der Narren. Die live übertragene Smedung  „Fastnacht in Franken“ begeistert nicht nur Einheimische und Vertreter der närrischen Zunft. Sie beschert dem Fernsehen des Bayerischen Rundfunks jedes Jahr traumhafte Einschaltquoten und ist eine der meistgesehenen und beliebtesten Sendungen im BR.

Wer abseits der fünften Jahreszeit hinter die Kulissen schauen möchte, dem sei die Dauer-Ausstellung „Die Welt von Fastnacht in Franken“ empfohlen. Sie zeigt Aspekte der Sendung am originalen Drehort, in den Mainfrankensälen.

Karten für Fastnacht in Franken

Sehenswertes für jedes Wetter

Veitshöchheim kann aber nicht nur Fasching und Rokoko – wir sind auch der Mittelpunkt der Europäischen Union – geografisch gesehen! Seit dem Austritt Großbritanniens liegt dieser in Gadheim, Fahnen weisen auf den Punkt hin. Ein schönes Fleckchen Erde für eine kleine Auszeit vom Alltag.

Breitengrad 49°50’35.3″N und Längengrad 9°54’07.0“E

Und mit der Wiederherstellung der Veitshöchheimer Synagoge und der Eröffnung des Jüdischen Kulturmuseums ist ein Besichtigungsort entstanden, der auch zum Verweilen einlädt, wenn in Veitshöchheim mal nicht die Sonne scheint!