Veitshöchheim Logo

Fairtrade-Gemeinde Veitshöchheim

„Veitshöchheim spielt nun mit in der Champions-League der Fairtrade-Towns“ zitierte die Presse Fairtrade-Ehrenbotschafter Manfred Holz, der im November 2017 die Gemeinde Veitshöchheim zur 130. Fairtrade-Gemeinde in Bayern ausgezeichnet hat. Seit der Auszeichnung hat sich dank des Engagements der örtlichen Steuerungsgruppe viel getan und das Thema Fairtrade in Veitshöchheim einen wichtigen Stellenwert eingenommen. „Veitshöchheim bleibt Fairtrade-Gemeinde“ hieß es dann zwei Jahre später - die Freude über die erfolgreiche Titelerneuerung war groß!

Großes Engagement für fair gehandelte und regionale Produkte

Angefangen im Rathaus, bis hin zu Kirchen, Vereinen, Schulen, Kindergärten, Betrieben und Geschäften: Längst setzten sich in Veitshöchheim verschiedenste Akteure für den fairen Handel ein. Mit dem Gymnasium Veitshöchheim kann der Ort eine „Fairtrade-Schule“ vorweisen und auch der Bilhildis-Kindergarten wurde mit der Auszeichnung als „Eine-Welt-Kita - fair und global“ unlängst für sein Engagement im Sinne der Nachhaltigkeit belohnt. Viele Vereine und auch die Pfarrgemeinden beziehen für ihre Veranstaltungen und Feste faire Produkte, die beispielsweise im örtlichen Einzelhandel oder im benachbarten Weltladen Güntersleben erhältlich sind

Fair einkaufen: In und um Veitshöchheim gibt es viele Anlaufstellen

Längst haben große Einzelhandelsketten Fairtrade-Produkte für sich entdeckt, was dazu geführt hat, dass man in Veitshöchheim mitllerweile fast überall fair gehandelte Produkte einkaufen kann. Eine Übersicht aller Läden bietet die Seite des Fairtrade-Landkreises Würzburg - diese können Sie hier abrufen. Feste Institutionen beim Thema Fairtrade sind außerdem die Weltläden in Güntersleben und Würzburg.

Neben den fairen Produkten in den Supermärkten gibt es mit dem Stand auf dem Grünen Markt (Wochenmarkt) jeden ersten und dritten Freitag im Monat die Möglichkeit Waren aus dem Weltladen zu erwerben (übrigens auch entkoffeinierter Kaffee) und im persönlichen Gespräch die Anliegen von Fairtrade zu erfragen.

Steuerungsgruppe koordiniert Aktivitäten

Die Koordination aller Fairtrade-Aktivitäten obliegt insbesondere auch der örtlichen Steuerungsgruppe Fairtrade-Gemeinde. Deren Mitglieder bilden eine bunt zusammengewürfelte Gruppe aus der Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Neue Mitstreiter werden in der Runde jederzeit gerne gesehen! In den zurückliegenden Jahren organisierte die Steuerungsgruppe viele Veranstaltungen und ist seit 2018 regelmäßig mit einem Fairkauf Stand auf dem örtlichen Wochenmarkt vertreten. Nachfolgend ein kleiner Überblick über die Aktivitäten der Steuerungsgruppe (die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit):

  • Fairtrade-Brunch
  • Fairtrade-Vortragsabende
  • Faire Modeschau mit lokalen Labels
  • Fairtrade-Gottesdienst
  • Fairtrade-Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt
  • Infostand bei gemeindlichen Veranstaltungen
  • Fairkauf Stand - regelmäßig am 1.  und 3. Freitag im Monat auf dem Grünen Markt
  • Click & Collect - mit dem Reisebüro am Hofgarten
  • Kooperationsveranstaltungen mit dem Fairtrade-Landkreis Würzburg

 

Sie möchten sich selbst einbringen?

Termine hierzu finden Sie im Veranstaltungskalender.
Die Steuergruppe der Fairtrade-Gemeinde Veitshöchheim freut sich über Ihre Unterstützung. Nehmen Sie hier Kontakt auf: